الرئيسية » أرشيف الوسم : Arbeitsmarket

أرشيف الوسم : Arbeitsmarket

Frauen auf dem Arbeitsmarkt

sabiha

Von Sabiha Khalil.   Die Genderproblematik ist in allen Ländern gleich, egal welchen Platz sie in der internationalen Rangordnung einnehmen. Frauenrechte sind schließlich universell und nicht auf bestimmte Länder beschränkt, wie einige derjenigen glauben, die sich mit Personalentwicklung, der gesellschaftlichen Stellung von Frauen und Geschlechterdiskriminierung beschäftigen. So mancher gibt sich der Illusion hin, dass fortgeschrittene Länder mit einem hohen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Entwicklungsstand die Diskriminierung zwischen den Geschlechtern bereits vollständig überwunden hätten. Doch die Realität sieht anders aus. Die Idee, diesen Artikel zu schreiben, kam mir, als ich im April an einer Konferenz in Luckenwalde in Brandenburg teilnahm, die sich mit der Situation von Flüchtlingen und den Problemen der Integration beschäftigte. Viele Entscheidungsträger des Bundeslandes und der Regierung waren anwesend. Dazu kam eine interessante Gruppe von Vertretern zivilgesellschaftlicher Einrichtungen, speziell solcher, die Flüchtlingen Dienstleistungen und Unterstützung anbieten. Die Diskussionen und Gespräche an insgesamt zehn runden Tischen zu jeweils einem bestimmten Thema mündeten in Empfehlungen und Vorschlägen. Zufällig war ich an dem Tisch gelandet, der sich dem Thema „Kinderkrippen und -gärten – Herausforderungen und Schwierigkeiten“ und allem, was damit zu tun hat, widmete. Mit dabei waren zwei deutsche Frauen, von denen die eine Leiterin einer Flüchtlingsunterkunft in Brandenburg und die andere Kindergärtnerin war. Als ich etwas über die Schwierigkeit erfahren wollte, freie Plätze für syrische Kinder in solchen Einrichtungen zu bekommen, verwies letztere auf den dramatischen Mangel an Erziehungspersonal. Daraufhin fragte ich sie: „Wieviel Frauen arbeiten in Ihrem Team?“ Angesichts dieses üblicherweise sehr weiblich geprägten Berufs war ihre Antwort kaum überraschend: „V Männer und zwanzig Frauen. Im Heim sind drei Frauen und ein Mann beschäftigt.“ Als ich nach den Gründen für das Desinteresse vieler Männer an diesen Berufen fragte, erhielt ich die übliche Antwort, dass dies ein Arbeitsfeld für Frauen bzw. Mütter sei. Außerdem sei es eine schlecht bezahlte Tätigkeit. ...

أكمل القراءة »